Recht & Gesetz

Stromgrundversorgungsverordnung

Die Verordnung zum Erlass von Regelungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung im Energiebereich vom 26. Oktober 2006 können Sie als PDF-Datei in unserem Download-Center downloaden.

Gesetzliche Grundlagen in Deutschland

Am 13. Juli 2005 ist das neue Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) in Kraft getreten. Zweck des Gesetzes ist neben der sicheren und effizienten Versorgung der Allgemeinheit mit Strom und Gas auch die Sicherstellung eines wirksamen und unverfälschten Wettbewerbs. Zusätzlich werden mit dem neuen EnWG Vorgaben des Europäischen Gemeinschaftsrechts umgesetzt.

Kernstück des neuen EnWG ist die Trennung von Netzbetrieb und Strombelieferung. Die bisher zusammengefasste Anschluss- und Versorgungspflicht wurde in diesem Zuge aufgeteilt in eine Anschlusspflicht auf der Netzseite und in eine Grundversorgungspflicht auf der Belieferungsseite.

Für alle Haushaltskunden ohne Sondervertrag mit EKS gelten immer die Preise und Bedingungen der Grundversorgung.

Feststellung Grundversorgung

Grundversorger ist jeweils das Elektrizitätsversorgungsunternehmen, das die meisten Haushalte in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert. Mit Meldung an das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg wurde festgestellt, dass die EKS AG in ihrem Netz Grunderversorgerin ist. Die EKS AG ist damit verpflichtet, alle Haushaltskunden in ihrem Netz zu allgemeinen Bedingungen und allgemeinen Preisen in Niederspannung zu beliefern.

Betreibern von Elektrizitätsversorgungsnetzen der allgemeinen Versorgung sind gesetzlich verpflichtet, alle 3 Jahre den Grundversorger in ihrem Netz festzustellen und zu veröffentlichen. Diese Mitteilung gilt für die Kalenderjahre 2016 bis 2018. 

Grundversorgte Kunden sind alle Haushaltskunden (unabhängig von ihrem Jahresverbrauch) sowie Gewerbe- und Landwirtschaftskunden mit einem Jahresverbrauch von bis zu 10'000 Kilowattstunden (kWh).

Somit gelten für Landwirtschaftskunden mit einem Jahresverbrauch von bis zu 10'000 kWh ohne Sondervertrag mit EKS immer die Preise und Bedingungen der Grundversorgung sowie die Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV).

Auch für Landwirtschaftskunden mit einem Jahresverbrauch von mehr als 10'000 kWh, die bis zum 13. Juli 2005 Kunden der EKS geworden sind, gelten weiterhin die Preise und Bedingungen der Grundversorgung sowie die Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV).

Die Ersatzversorgung

Von Ersatzversorgung wird gesprochen, wenn ein Kunde mit einem Verbrauch von <10'000 kWh aus dem Niederspannungsnetz Energie bezieht, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Liefervertrag zugeordnet werden kann, d.h. Strombezug ohne Liefervertrag.

Die Ersatzversorgung wird vom Grundversorger (der EKS) durchgeführt. Die Preise und Bedingungen der Ersatzversorgung entsprechen denen der Grundversorgung der EKS.

Solange Sie keinen neuen Stromlieferungsvertrag abgeschlossen haben, werden Sie für maximal drei Monate zu den Konditionen der Ersatzversorgung beliefert. Nach Ablauf der drei Monate erfolgt die Weiterbelieferung zu den Konditionen der Grundversorgung, sofern Sie sich nicht für einen anderen Stromlieferungsvertrag entschieden haben.

Zusätzliche Bedingungen für die Ersatzversorgung

Landwirtschaftskunden mit einem Jahresverbrauch > 10'000 kWh fallen grundsätzlich ebenfalls in den Anwendungsbereich der Ersatzversorgung, sofern Sie nicht bereits einen anderen Stromlieferungsvertrag abgeschlossen haben.

Solange Sie keinen neuen Stromlieferungsvertrag abgeschlossen haben, werden Sie für maximal drei Monate zu den Konditionen der Ersatzversorgung beliefert.

Verbrauchen Sie jährlich weniger als 10'000 kWh, erfolgt die Weiterbelieferung nach Ablauf der drei Monate zu den Konditionen der Grundversorgung, sofern Sie sich nicht für einen anderen Stromlieferungsvertrag entschieden haben.

Verbrauchen Sie jährlich mehr als 10'000 kWh, dann senden wir Ihnen rechtzeitig vor Ablauf der drei Monate einen Stromlieferungsvertrag zu.

Die bundesweite EEG-Abgabe beträgt:

2017: 6.88 Cent/kWh
2018: 6.79 Cent/kWh