Wärmeverbund Lohn AG

Die Wärmeverbund Lohn AG produziert seit 13. September 2012 Wärme aus heimischen Trockenhackschnitzeln. 

Am 1. Juli 2016 übernahm die EKS AG den Wärmeverbund.

Er besteht aus drei Heizkesseln mit je 300 kW Leistung.
Zur Minimierung der Emissionen sind jeweils elektronische, hochwirksame Feinstaubfilter nachgeschaltet.

Wärmeabnehmer sind die Gemeinde Lohn, Schulhaus und Kindergarten, Industrie und private Wärmebezüger.

Das aktuelle Produktionsvolumen liegt bei  ca. 1’500 – 1’600 MWh/a
Die Wärmeverteilung erfolgt über ein unterirdisches Leitungsnetz.
 
Störungshotline: 052 633 5560
Kontakt: 052 633 5561